Barcelona (SID) - Weltmeister Sebastian Vettel hat beim 3. freien Training zum Großen Preis von Spanien (Sonntag 14.00 Uhr/RTL und Sky) den fünften Platz belegt. Der Heppenheimer fuhr auf dem 4,655 km langen Circuit de Catalunya in seinem Red Bull 1:22,229 Minuten und lag damit gut drei Zehntelsekunden hinter Ferrari-Fahrer Felipe Massa (Brasilien/1:21,901), der am Samstagmorgen der Schnellste war.

Vettel musste sich auch im teaminternen Duell dem Australier Mark Webber geschlagen geben, der in 1:22,044 Platz drei hinter Lotus-Pilot Kimi Räikkönen (Finnland/1:21,907) belegte. Lokalmatador Fernando Alonso lag im zweiten Ferrari in 1:22,254 wie schon am Freitag knapp hinter Vettel auf Rang sechs.

Bester Silberpfeil war Lewis Hamilton (England/1:22,740) als Neunter, Nico Rosberg (Wiesbaden/1:22,839) belegte im zweiten Mercedes Rang elf. Adrian Sutil (Gräfelfing/1:22,729) landete im Force-India als Achter noch vor dem Duo, während sich Nico Hülkenberg (Emmerich/1:23,388) im Sauber mit Platz 16 zufrieden geben musste.