Oakland (SID) - Die San Antonio Spurs haben in der zweiten Play-off-Runde der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA eine Vorentscheidung verpasst. Die Texaner unterlagen bei den Golden State Warriors 87:97 nach Verlängerung und mussten in der best-of-seven-Serie den Ausgleich zum 2:2 hinnehmen. Im fünften Spielen hat am Dienstag der viermalige Champion aus San Antonio wieder Heimrecht.

Den Spurs reichten auch 21 Zähler von Manu Ginobili, ein Double-Double von Tim Duncan (19 Punkte, 15 Rebounds) und ein Acht-Punkte-Vorsprung fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit nicht, um den zweiten Sieg nacheinander einzufahren.

Bei den Warriors, die in der Verlängerung die ersten neun Punkte machten, trumpfte Harrison Barnes groß auf. Der Forward stellte mit 26 Zählern eine persönliche Bestmarke auf und holte zudem noch zehn Rebounds. Neben Barnes punkteten für Golden State auch Jarrett Jack (24) und Starspieler Stephen Curry (22), den eine Knöchelverletzung plagte, zweistellig.