Hongkong (AFP) Eine als Mann geborene Frau hat in Hongkong das Recht durchgesetzt, ihren Freund zu heiraten. Das höchste Gericht der Metropole entschied am Montag zu Gunsten der Frau, die sich vor über fünf Jahren einer Geschlechtsumwandlung unterzogen hatte. Das Argument der Stadtverwaltung, dass die Frau laut Geburtsurkunde ein Mann sei, der keinen anderen Mann heiraten dürfe, wiesen die fünf Richter zurück.