Berlin (AFP) Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), hat vor einem wachsendem Deutsch-Defizit bei Kindern mit Migrationshintergrund gewarnt. In einzelnen Bundesländern brauche "fast jedes zweite Kind gezielte Sprachförderung", sagte Böhmer der "Bild"-Zeitung (Montagsausgabe). "Das ist eine gewaltige Aufgabe. Sie muss überall oberste Priorität haben", fügte die CDU-Politikerin hinzu.