Paris (AFP) Ein Jahr nach seinem Amtsantritt hat sich der massiv in der Kritik stehende französische Staatschef François Hollande nun auch eine Rüge von seiner Parteifreundin und früheren Lebensgefährtin Ségolène Royal eingefangen. Bei einigen Reformen hätte es "viel schneller" gehen müssen, sagte die 2007 bei den Präsidentschaftswahlen gescheiterte sozialistische Politikerin der Zeitung "Le Monde" vom Dienstag. Es gebe "das Gefühl, dass Zeit verloren wurde".