München (SID) - Der frühere Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg hat Fußball-Meister Bayern München als neuer Trainer der 2. Mannschaft abgesagt. FCB-Sportvorstand Matthias Sammer bestätigte dies dem Onlineportal Sport1. "Ich bin und war mit Stefan immer im Kontakt. Bei diesen Gesprächen hat sich herauskristallisiert, dass es nicht sein Anspruch ist. Er kann es sich nicht vorstellen, die zweite Mannschaft in der vierten Liga zu trainieren", sagte Sammer.

Die Trainerposition des U23-Teams ist damit nach dem Rückzug von Mehmet Scholl für die kommende Saison noch immer vakant. Scholl, der aufgrund seiner parallelen Tätigkeit als ARD-Fernseh-Experte aussteigt, hat mit seiner Mannschaft in der Regionalliga Bayern die Qualifikation für die Aufstiegsrunde zur 3. Liga kurz vor Saisonende bereits verpasst.

Effenberg, seit 2012 im Besitz der Fußballlehrerlizenz, hatte zuletzt auch als aussichtsreicher Kandidat für den Trainerposten bei Schalke 04 gegolten. Nach der Vertragsverlängerung mit Jens Keller war der 44-Jährige dort aber aus dem Rennen.