Barcelona (dpa) - Für Lionel Messi ist die Saison beim FC Barcelona möglicherweise vorzeitig beendet. Beim 2:1-Erfolg des neuen spanischen Fußballmeisters bei Atlético Madrid musste der Argentinier den Platz in der 67. Minute verletzt verlassen.

Bei dem Torjäger war eine Oberschenkelverletzung neu aufgebrochen, die er sich im Champions-League-Spiel bei Paris Saint-Germain zugezogen hatte. Wie Barça mitteilte, sollten Tests nähere Aufschlüsse über das Ausmaß der Verletzung bringen. Nach Informationen der Zeitungen "El Periódico" und "Sport" wird Messi in den drei ausstehenden Punktspielen dieser Saison nicht mehr eingesetzt werden können.

Mitteilung des FC Barcelona