Rom (AFP) Im sogenannten "Rubygate"-Prozess in Italien hat die Staatsanwaltschaft eine sechsjährige Haftstrafe für den ehemaligen Regierungschef Silvio Berlusconi gefordert. Staatsanwältin Ilda Boccassini beantragte vor Gericht in Mailand am Montag zudem, dass der 76-Jährige keine öffentlichen Ämter mehr bekleiden dürfe. In dem Prozess geht es um Vorwürfe des Amtsmissbrauchs und der Förderung der Prostitution Minderjähriger, Berlusconi weist dies zurück.