Istanbul (dpa) - Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat keine Zweifel mehr an einer Verantwortung des syrischen Regimes für den blutigen Doppelanschlag in Reyhanli. Sein Land werde auf die Tat zu gegebener Zeit reagieren, zitierten türkische Medien den Regierungschef weiter. Hinter dieser Tat stecke das Regime, sagte Erdogan demnach. Zuvor hatte Erdogan gewarnt, es gebe Versuche, die Türkei mit Provokationen in den Bürgerkrieg in Syrien zu verwickeln. Bei dem Anschlag sind mindestens 49 Menschen getötet worden.