Manila (AFP) Auf den Philippinen sind am Montag Parlamentswahlen abgehalten worden. Vor Wahllokalen in der Hauptstadt Manila bildeten sich Warteschlangen. Insgesamt sind 18.000 Mandate auf den verschiedensten Ebenen zu vergeben - von Stadtparlamenten bis hin zum Nationalparlament. Der Urnengang gilt als wichtiger Test für den Reformkurs von Staatschef Benigno Aquino.