Berlin (dpa) - Sieben Monate nach der tödlichen Prügelattacke in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes müssen sich von heute an sechs mutmaßliche Schläger vor dem Landgericht in der Hauptstadt verantworten.

Jonny K. war wie aus dem Nichts im Oktober 2012 mit Tritten und Schlägen so attackiert worden, dass er wenig später an Gehirnblutungen starb. Sein Tod hatte bundesweit Entsetzen und eine Debatte über Jugendgewalt ausgelöst.

Den Angeklagten im Alter zwischen 19 und 24 Jahren werden Körperverletzung mit Todesfolge oder gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Ein Freund von Jonny K. wurde bei dem Angriff schwer verletzt. Fünf der Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

Unter den Angeklagten ist auch der 19-Jährige Onur U., der monatelang in der Türkei untergetaucht war. Er stellte sich erst im April nach langem juristischen Tauziehen. Die Staatsanwaltschaft sieht in ihm die treibende Kraft der Prügelattacke. Auch ein zweiter Verdächtiger im Alter von 24 Jahren war lange auf der Flucht.