Paris (SID) - Mit Rekord-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) an der Spitze geht der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) mit jeweils sechs Herren und Damen bei den Weltmeisterschaften in Paris an den Start. Einzig Debütant Steffen Mengel (Frickenhausen) musste ab Montag in der Qualifikaton antreten. Am Dienstag beginnt die erste Hauptrunde im Mixed-Wettbewerb, ab Mittwoch sind alle DTTB-Spieler im Palais Omnisports im Einsatz.

Neben Boll will der Olympiadritte Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) im Kampf gegen die chinesische Übermacht bestehen und seine erste WM-Einzelmedaille gewinnen. Im Aufgebot von Herren-Bundestrainer Jörg Roßkopf stehem außerdem Bastian Steger (Saarbrücken), Patrick Baum (Düsseldorf) sowie die Debütanten Patrick Franziska (Fulda-Maberzell) und Mengel. Im Doppel starten Baum/Steger und Franziska/Mengel.

Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp setzt auf Ex-Europameisterin Jiaduo Wu, Kristin Silbereisen (beide Kroppach), Petrissa Solja (Linz/Österreich), Zhenqi Barthel (Bingen/Münster-Sarmsheim), Irene Ivancan (Berlin) sowie Sabine Winter (Kolbermoor). Die Doppel bilden Silbereisen/Wu, Barthel/Ivancan und Solja/Winter.

Den Auftakt nach der Qualifikation bildet am Dienstag die Mixed-Disziplin. Für den DTTB schlagen Franziska/Solja und Mengel/Winter auf.