Moskau (SID) - Wladimir Putin hat ausländischen Sportlern die Einreise zu Großereignissen nach Russland erleichtert. Russlands Präsident unterzeichnete am Montag in Moskau eine Erklärung, nach der für Athleten und Funktionäre bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi (7.-23. Februar), der Fußball-WM 2018 sowie weiteren Großveranstaltungen während der nächsten fünf Jahre in Russland keine Visa mehr nötig sind. Die Liste der annähernd 20 Events soll noch veröffentlicht werden.