Dresden (dpa) - Mehr als 1000 Steuerfachleute treffen sich heute zum zweitägigen Deutschen Steuerberaterkongress in Dresden. Neben politischen Dauerbrennern wie der Vermögenssteuer soll auch über Steuerhinterziehung diskutiert werden - ein Thema, das wegen des Falles Hoeneß wieder besonders im Fokus steht. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble wird erwartet zu einer Rede über "Nachhaltige Steuerpolitik und solide Staatsfinanzen".