Paris (AFP) Die Vereinten Nationen haben alarmiert auf den neuen Rekordwert von klimaschädlichem Kohlendioxid in der Atmosphäre reagiert. Die Erde sei mit dem Wert "in eine neue Gefahrenzone" eingetreten, erklärte die Leiterin des UN-Klimasekretariats, Christiana Figueres, am Montag. "Die Welt muss aufwachen und begreifen, was dies für die Sicherheit der Menschen, ihr Wohlergehen und die wirtschaftliche Entwicklung bedeutet." Die Politik müsse angesichts dieser "klaren und präsenten Gefahr" eine Antwort finden, die "der Herausforderung wirklich gerecht wird", erklärte Figueres.