Washington (AFP) Angesichts des blutigen Konfliktes in Syrien haben die USA und Großbritannien ein entschlossenes Vorgehen gegen den syrischen Staatschef Baschar al-Assad angekündigt. "Gemeinsam werden wir mit unseren Bemühungen fortfahren, den Druck auf das Assad-Regime zu erhöhen", sagte US-Präsident Barack Obama am Montag in Washington nach einem Treffen mit dem britischen Premierminister David Cameron. Cameron erklärte, dass die internationale Gemeinschaft den Massakern "dringend" ein Ende setzen müsse.