Mailand (AFP) Nach dem Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch mit über tausend Toten ist auch der italienische Modekonzern Benetton einem Abkommen zur Brandschutz- und Gebäudesicherheit beigetreten. "Wir haben die Entscheidung getroffen, die Vereinbarung mit den Gewerkschaftsverbänden IndustriALL und UNI zu unterzeichnen", sagte ein Unternehmenssprecher am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Das Abkommen sieht unter anderem die Einsetzung von Brandschutz-Verantwortlichen in den Betrieben und eine intensive Prüfung der Bausubstanz vor.