Berlin (AFP) Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat Aufklärung über Medikamententests westdeutscher Pharmakonzerne an DDR-Bürgern gefordert. "Ich begrüße, dass das für die Aufarbeitung von DDR-Unrecht zuständige Bundesinnenminsterium die Aufklärung unterstützen will", sagte er am Dienstag "Spiegel Online". Das Innenministerium wolle eine unabhängige Studie finanziell unterstützen, berichtete das Portal unter Berufung auf Koalitionskreise. Bahr forderte, dass sich auch westdeutsche Pharmakonzerne an der Aufklärung beteiligten.