Brüssel (AFP) Österreich und Luxemburg haben ein schärferes Vorgehen der EU gegen Steuerhinterzieher erneut blockiert. Die beiden Länder begründeten ihren Widerstand am Dienstag in Brüssel damit, dass die EU zuerst Abkommen über den Austausch von Steuerdaten mit Ländern wie der Schweiz beschließen soll. EU-Steuerkommissar Algirdas Semeta zeigte sich enttäuscht und hofft auf Fortschritte auf dem anstehenden EU-Gipfel.