Brüssel (AFP) Die Europäische Union macht im Streit um ein schärferes Vorgehen gegen Steuerhinterzieher erste kleine Fortschritte: Nach Luxemburg kündigte am Dienstag auch Österreich an, bei einem Treffen der EU-Finanzminister in Brüssel für Verhandlungen über einen verstärkten Datenaustausch mit Nicht-EU-Staaten zu stimmen. Offen ist aber, ob die beiden Länder auch innerhalb der EU Zugeständnisse machen.