Berlin (AFP) Verbraucherschützer haben das geplante Gesetz zum Schutz von Verbrauchern vor "Abzocke" durch Abmahnanwälte im Internet als in vielen Fällen wirkungslos kritisiert. Ausnahmeregelungen im Gesetzentwurf gäben Abmahnanwälten auch künftig die Möglichkeit, "Verbraucher übermäßig abzukassieren", erklärte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Dienstag in Berlin. 78 Prozent der Abmahnungen für Urheberrechtsverletzungen wie das illegale Herunterladen von Musik oder Videos in Online-Tauschbörsen fielen unter diese Ausnahmeregelungen.