Erfurt (AFP) Verzichtet ein Arbeitnehmer in einem gerichtlichen Vergleich auf jegliche weiteren Ansprüche, so gilt dies auch für eine noch ausstehende Abgeltung für nicht genommenen Urlaub. Das stellte am Dienstag das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt klar. (Az: 9 AZR 844/11)