Paris (AFP) Die französische Fluggesellschaft Air France will im Zuge ihrer Sparbemühungen dieses Jahr hunderte Flugbegleiter-Stellen streichen. Geplant sei ein Abbau im Umfang von 500 Vollzeitstellen, sagten Gewerkschaftsvertreter am Dienstag in Paris. Tatsächlich betroffen wären davon demnach zwischen 600 und 650 Flugbegleiter, die etwa mit Abfindungen freiwillig aus dem Unternehmen ausscheiden sollen. Air France erhofft sich damit nach Gewerkschaftsangaben Einsparungen von 236 Millionen Euro in diesem Jahr.