Paris (AFP) Die umstrittene Arbeitsmarktreform ist in Frankreich vom Parlament endgültig verabschiedet worden. Der Senat stimmte am Dienstag abschließend den Änderungen zu, die im Januar von Arbeitgebern und Gewerkschaften ausgehandelt und anschließend von der sozialistischen Regierung in Gesetzesform gegossen worden waren. Die Gewerkschaften CGT, FO und die linke Opposition hatten gegen die Flexibilisierung am Arbeitsmarkt wochenlang protestiert; sie sehen in dem Gesetz eine Aushöhlung von Arbeitnehmerrechten.