Bagdad (AFP) Mit Schalldämpfer-Pistolen bewaffnete Täter haben am Dienstag in mehreren benachbarten Alkoholgeschäften der irakischen Hauptstadt Bagdad zwölf Menschen erschossen. Zuvor hätten die Unbekannten mit ihren vier Fahrzeugen einen Polizei-Kontrollposten im westlichen Stadtviertel Sajuna durchbrochen, hieß es aus dem Innenministerium. Die Opferzahl wurde von einem Arzt bestätigt.