Jerusalem (AFP) Nach wochenlangen heftigen Debatten und zwei Nachtsitzungen hat das israelische Kabinett am Dienstag den Haushaltsentwurf für 2013 und 2014 verabschiedet. Gegenüber den ursprünglichen Vorlagen von Finanzminister Jair Lapid wurden für alle Ministerien mit Ausnahme von Soziales, Erziehung und Verteidigung weitere globale Minderausgaben von zwei Prozent in diesem und drei Prozent im kommenden Jahr vereinbart.