Berlin (dpa) - Eine Bespitzelung von Journalisten wie bei der US-Nachrichtenagentur AP ist nach Einschätzung des Deutschen Journalisten-Verbandes auch in der Bundesrepublik denkbar. Das sogenannte BKA-Gesetz ermögliche dies, sagte DJV-Sprecher Hendrik Zörner dem ZDF. Die Praxis zeige, dass es in der Regel für Ermittlungsbehörden und Nachrichtendienste einfach sei, einen Richter von solchen Maßnahmen zu überzeugen. Die US-Nachrichtenagentur Associated Press wurde nach eigenen Angaben vom Justizministerium in Washington bespitzelt.