Moskau (AFP) Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat in Moskau einen mutmaßlichen CIA-Agenten vorübergehend festgenommen, der versucht haben soll, einen Russen für den US-Geheimdienst anzuwerben. Wie russische Nachrichtenagenturen am Dienstag meldeten, arbeitete Ryan C. Fogle als dritter Sekretär der politischen Abteilung an der Moskauer US-Botschaft. Für Mittwoch wurde der US-Botschafter ins russische Außenministerium einbestellt.