Hamburg (SID) - Durch eine Reduzierung der Teilnehmer an den Finalregatten sollen bei der Kieler Woche Zuschauerinteresse und Spannungsfaktor weiter erhöht werden. Wie die Veranstalter der größten Segelsportveranstaltung der Welt am Dienstag in Hamburg bekannt gaben, qualifizieren sich nur noch die jeweils besten sechs Segler oder Crews für die letzten Wettfahrten, die in den olympischen Klassen am 26. Juni ausgetragen werden.

Insgesamt werden an der Förde vom 22. bis 30. Juni rund 4500 Aktive aus 50 Ländern erwartet. Die Kieler Woche ist erstmals Bestandteil des Champions Sailing Cup. Diese europäische Regattaserie endet im Oktober im französischen La Rochelle.