Berlin (dpa) - Fortuna Düsseldorf steht nach der SpVgg Greuther Fürth als zweiter Absteiger aus der Fußball-Bundesliga fest. Ein Jahr nach der Bundesliga-Rückkehr rutschten die Düsseldorfer am Samstag durch das 0:3 bei Hannover 96 noch auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

Dagegen schaffte 1899 Hoffenheim am letzten Spieltag durch das 2:1 bei Vizemeister Borussia Dortmund noch den Sprung auf den Relegationsplatz und spielt gegen den Zweitliga-Dritten 1. FC Kaiserslautern um den Verbleib in der Bundesliga.

Dem bisherigen Tabellen-16. FC Augsburg gelang am Samstag durch das 3:1 über den Tabellenletzten Fürth noch der Sprung auf Platz 15 und damit wie im Vorjahr die Rettung.

Schalke 04 verteidigte durch ein 2:1 beim direkten Konkurrenten SC Freiburg den vierten Tabellenplatz und darf damit in der Qualifikation zur Champions League starten.

Für die Europa League qualifizierte sich neben Freiburg Eintracht Frankfurt nach dem 2:2 gegen den VfL Wolfsburg. Borussia Mönchengladbach belegt nach dem 3:4 gegen Meister Bayern München Platz acht. Der Hamburger SV verlor daheim 0:1 gegen den Tabellen-Dritten Bayer Leverkusen und konnte ebenfalls nicht mehr an Frankfurt vorbeiziehen.