Neu Delhi (AFP) Der wegen illegalen Waffenbesitzes inhaftierte indische Leinwandheld Sanjay Dutt wird laut Medienberichten in einer Bunkerzelle für Terroristen festgehalten. Der 53-Jährige trat am Donnerstag die Verbüßung einer verbleibenden dreieinhalbjährigen Haftstrafe an und dringt auf seine Verlegung. "Er ist kein Terrorist und sollte nicht in so einer Zelle sitzen", zitierte die Zeitung "Indian Express" am Samstag seinen Anwalt Rizwan Merchant.