Frankfurt/Main (dpa) - Die deutsche Wirtschaft kommt nach Einschätzung der Bundesbank nach einem schwachen Jahresstart zunehmend in Fahrt.

"Für das zweite Quartal 2013 ist mit einer spürbaren gesamtwirtschaftlichen Belebung zu rechnen", schreibt die Notenbank in ihrem am Dienstag veröffentlichten Monatsbericht.

Bei Bauinvestitionen sei nach dem langen Winter einiges nachzuholen, zudem hätten die Aufträge für die Industrie spürbar angezogen.

Dennoch blieben hohe Risiken wegen der schlechten Wirtschaftslage in weiten Teilen des Euroraums und ungelöster Probleme im Zusammenhang
mit der Staatsschuldenkrise.

Monatsberichte Bundesbank