Berlin (AFP) Wenige Tage vor dem Besuch des neuen chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang in Berlin hat Außenminister Guido Westerwelle (FDP) die Ausreise eines deutschen Kunstspediteurs aus China bekanntgegeben, gegen den die dortigen Behörden wegen Steuerhinterziehung ermitteln. Nils Jennrich habe am Dienstag China verlassen, erklärte Westerwelle in Berlin. Der aus Schleswig-Holstein stammende Mann war Ende März 2012 in China inhaftiert worden.