Berlin (AFP) Vor dem Brüsseler EU-Gipfel hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einem harten Kurs gegen jene Länder in der EU aufgefordert, die schärfere Maßnahmen gegen Steuerflucht bremsen. Merkel müsse "Österreich und Luxemburg unter Druck setzen", forderte SPD-Finanzexperte Joachim Poß am Dienstag in Berlin. Wenn es um den angestrebten automatischen Informationsaustausch zu Steuerdaten gehe, "dürfen nicht mehr die Bremser das Tempo bestimmen". Österreich und Luxemburg haben unter Verweis auf ihre Regeln zum Bankgeheimnis Vorbehalte gegen die Neuregelung angemeldet.