Berlin (dpa) - Erfolgstrainer Jos Luhukay wird die Geschicke des Berliner Bundesliga-Aufsteigers Hertha BSC mindestens bis 2016 leiten. Vereins-Manager Michael Preetz verkündete auf der Mitgliederversammlung am Dienstag im Berliner ICC unter Beifall die Vertragsverlängerung über 2014 hinaus.

"Ich habe immer gesagt, dass die Trainer-Entscheidung das Wichtigste ist", meinte Preetz. Der 49-jährige Niederländer hatte den Absteiger aus der Hauptstadt von Otto Rehhagel übernommen und formte in der abgelaufenen Saison ein Erfolgsteam. Die "neue" Hertha unter Luhukay schaffte den sofortigen Aufstieg, holte Platz eins in der 2. Fußball-Bundesliga und stellte mit 76 Punkten einen Zweitliga-Rekord auf.

"Ich hoffe, dass wir aus unseren Möglichkeiten das Maximale herausholen. Das ist die neue Herausforderung", hatte Lukukay nach dem letzten Spieltag mit Blick auf die am 9. August startende Bundesliga-Saison erklärt.