Teheran (AFP) Der frühere iranische Präsident Akbar Haschemi Rafsandschani darf bei der bevorstehenden Präsidentenwahl in seinem Land nicht antreten. Eine entsprechende Erklärung des Innenministeriums zitierte das iranische Staatsfernsehen am Dienstag. Der gemäßigte Politiker, der das Präsidentenamt schon zwischen 1989 und 1997 innehatte, hatte die Wirtschafts- und Außenpolitik des scheidenden Staatschefs Mahmud Ahmadinedschad kritisiert. Auf die Liste der acht vom iranischen Wächterrat zugelassenen Kandidaten schaffte es der 78-Jährige nicht.