Stockholm (AFP) Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und Polizisten am Rande von Stockholm sind mehrere Beamte verletzt worden und schwere Sachschäden entstanden. Die Krawalle in zwei aufeinanderfolgenden Nächten seien in der als sozialer Brennpunkt bekannten Vorstadt Husby ausgebrochen und könnten sich auf andere Bezirke der schwedischen Hauptstadt ausweiten, teilte die Polizei am Dienstag mit. Bei den bis zu 100 Randalierern handelte es sich demnach zumeist um junge Immigranten, es gab sieben Festnahmen.