Washington (AFP) Ein Tornado im US-Bundesstaat Oklahoma hat zahlreiche Menschen in den Tod gerissen und eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. In Moore, einem Vorort von Oklahoma City, zerstörte der Wirbelsturm am Montag (Ortszeit) ganze Straßenzüge und schleuderte Autos wie Spielzeug durch die Luft. Die Behörden sprachen am Dienstag von mindestens 24 bestätigten Todesfällen, nachdem zunächst mehr als 90 Tote befürchtet worden waren.