Washington (AFP) Der US-Elektronikriese Apple hat durch ausgeklügelte Tricks in den USA Steuerzahlungen in zweistelliger Milliardenhöhe vermieden. Der Konzern nutzte ein komplexes Geflecht aus vielfach im Ausland angesiedelten Firmen, wie ein Bericht des US-Senats feststellt, den die Parlamentskammer am Dienstag diskutieren wollte. Die Untersuchung wirft Apple zwar nicht vor, illegal gehandelt zu haben, hebt aber Gesetzeslücken hervor, die viele Großkonzerne massiv zur Steuervermeidung nutzen.