Bern (AFP) Vor seinem Besuch in Deutschland ist der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang am Freitag in der Schweiz empfangen worden. Chinas Regierungschef besuchte Zürich und Bern und unterzeichnete in der Hauptstadt gemeinsam mit dem Schweizer Präsidenten Ueli Maurer eine Absichtserklärung für ein Freihandelsabkommen zwischen beiden Ländern. Dem Schweizer Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann zufolge soll der endgültige Vertrag im Juli unterschrieben werden. Die Politiker vereinbarten zudem eine engere Zusammenarbeit der Finanzsektoren beider Länder.