Berlin (Deutschland) (AFP) Die deutschen Verbraucher haben zu Jahresbeginn besser verdient und mehr Geld ausgegeben. Damit waren sie die wesentlichen Treiber des nur minimalen Wachstums im ersten Quartal, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Die privaten Konsumausgaben stiegen demnach im Vergleich zu den letzten drei Monaten 2012 um 0,8 Prozent - während alle anderen Bereiche rückläufig waren.