Osnabrück (Deutschland) (AFP) Ein extremistisch motivierter Angriff auf einen Soldaten wie in London könnte laut Deutscher Polizeigewerkschaft (DPolG) auch auf die Bundeswehr zukommen. "Auch deutsche Soldaten sind ein potenzielles Anschlagsziel. Durch die Tat mit dem Fleischerbeil in London wächst die Gefahr von Nachahmern hierzulande", sagte der stellvertretender DPolG-Vorsitzende Hermann Benker der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitagsausgabe). Einzelne Täter könnten das Engagement deutscher Soldaten im Ausland als Begründung für brutale Attacken missbrauchen.