Brüssel (AFP) Aufatmen bei Umweltschützern und Honigliebhabern: Wie die EU-Kommission am Freitag in Brüssel bestätigte, wird der Einsatz von drei als "Bienenkiller" verrufenen Pflanzenschutzmitteln zum 1. Dezember verboten. Verbraucherkommissar Tonio Borg erklärte, die bereits vor drei Wochen getroffene Entscheidung sei ein "Meilenstein auf dem Weg zur Sicherstellung einer gesünderen Zukunft für unsere Honigbienen". Verboten werden bestimmte Pestizide aus der Gruppe der sogenannten Neonikotinoide, die für das Massensterben der europäischen Bienenpopulation verantwortlich gemacht werden.