München (AFP) US-Schauspieler Ryan Gosling findet es befremdlich, als Sexsymbol wahrgenommen zu werden. "Es ist ungewohnt", sagte der 32-Jährige in einem Interview mit dem Magazin "InStyle". "Es liegt wohl eher an meinen coolen Rollen als an mir selbst. Ich sehe ja gar nicht so besonders gut aus." Wenn jemand anderes solche Figuren spiele, passiere ihm wahrscheinlich das Gleiche, sagte Gosling. "Das ist eben die Wirkung des Kinos."