London (SID) - Kurz vor dem Beginn des XXXVII. Ordentlichen Kongresses der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hat eine handvoll Aktivisten vor dem Grosvenor House Hotel in London gegen die Praktiken beim Weltverband FIFA protestiert. Die Demonstranten prangerten am Freitagmorgen die Korruption bei der WM-Vergabe 2018 (Russland) und 2022 (Katar) an. Sie forderten auf Transparenten eine Wiederholung der Vergabe.