Wiesbaden (dpa) - Die deutsche Wirtschaft ist dank der Konsumfreude der Verbraucher knapp an einer Rezession vorbeigeschrammt. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im ersten Quartal 2013 preis-, saison- und kalenderbereinigt minimal um 0,1 Prozent gegenüber dem Schlussquartal 2012.

Das Statistische Bundesamt bestätigte damit erste Schätzungen. Positive Impulse kamen fast ausschließlich vom Privatkonsum. Unternehmer stellten dagegen Investitionen zurück, der Konjunkturmotor Außenhandel schwächelte. Auch der strenge Winter belastete die Konjunktur. Im letzten Quartal 2012 war die deutsche Wirtschaft noch um 0,7 Prozent geschrumpft.

Mitteilung Statistisches Bundesamt

BIP preisbereinigt seit 2004