Nouakchott (AFP) Zu den Anschlägen auf ein Militärcamp und eine Uran-Mine im Niger mit mindestens 20 Todesopfern hat sich auch die algerische Islamistengruppe "Die mit Blut unterzeichnen" bekannt. Ihr Anführer Mokhtar Belmokhtar habe die Pläne persönlich "beaufsichtigt", hieß es in einem am Freitag von der mauretanischen Nachrichtenagentur Alakhbar veröffentlichten Bekennerschreiben.