Kelheim (dpa) - Top-Sprinter Gerald Ciolek hat für den ersten deutschen Sieg bei der diesjährigen Bayern-Rundfahrt gesorgt.

Der Radprofi aus Pulheim war im Massensprint in Kelheim nicht zu schlagen und verwies nach 196,8 Kilometern den Franzosen Arnaud Demare sowie den Deutsch-Australier Heinrich Haussler auf die weiteren Podestplätze. Mit seinem dritten Saisonerfolg setzte sich Ciolek auch in der Gesamtwertung an die Spitze.

Die Vorentscheidung bei der diesjährigen Tour quer durch den Freistaat könnte an diesem Samstag beim Einzelzeitfahren über 31,2 Kilometer im oberpfälzischen Schierling fallen. Die 34. Auflage der Bayern-Rundfahrt endet am Sonntag in Nürnberg.