Köln (SID) - Der Vorstand der Deutschen Volleyball Liga (DVL) hat dem Bundesligisten Netzhoppers KW-Bestensee die Lizenz für die Saison 2013/14 verweigert. Das teilte der Verband am Freitag mit. "Die Mängel, die sich bereits in der abgelaufenen Saison gezeigt hatten und zu einem Punktabzug sowie einer fortwährenden Nachlizenzierung führten, konnte der Verein nicht abstellen", sagte DVL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung. Dem Verein wurde unter strengen Auflagen eine Lizenz für die 2. Bundesliga Nord in Aussicht gestellt.

Die Lizenzanträge aller übrigen Vereine der 1. und 2. Bundesliga wurden bestätigt. Den Erstligisten CV Mitteldeutschland, RWE Volleys Bottrop und VC Wiesbaden wurde die Lizenz jedoch nur unter schärfsten Auflagen erteilt.