Moskau (AFP) Syriens Regierung ist nach Angaben der ihr freundlich gesinnten russischen Staatsführung prinzipiell zur Teilnahme an den geplanten Friedensverhandlungen in Genf bereit. "Wir haben aus Damaskus die grundsätzliche Zustimmung zur Teilnahme an der internationalen Konferenz bekommen", sagte ein Sprecher des Außenministeriums in Moskau am Freitag. Medienberichte, wonach die von den USA und Russland angestoßene Syrien-Friedenskonferenz vorerst auf den 10. Juni terminiert worden sei, wies er zurück.